Während mehr als zehn Jahren hat Martin Pauli den TV Muri Handball geprägt. Seine Tätigkeiten und Visionen haben bis heute Spuren im Verein hinterlassen. Nach mehrjähriger Krankheit ist Martin Pauli am 30. April verstorben.

1819 martinpauli(sst) Trotz Krankheit hat sich Martin Pauli bis zuletzt im Handballsport als Torhütertrainer beim TV Endingen engagiert. Sein Herzblut und die grosse Liebe zum Handballsport haben ihn stets ausgezeichnet. Auch während seiner Zeit beim TV Muri Handball war Martin viel mehr als nur ein Trainer. Von 2003 bis 2014 hat er neben seiner Haupttätigkeit als Trainer der 1. Mannschaft das Nachwuchsförderungkonzept des Vereins komplett neu aufgegleist und professionalisiert. Der Fokus lag dabei darauf, das Trainingsangebot trotz knapper Hallenkapa-zitäten zu steigern und gleichzeitig die Qualität der Trainings zu verbessern. So hatten die Junioren beim TV Muri damals zum ersten Mal die Möglichkeit, Mittagstrainings zu besuchen. Von diesen und weiteren Ideen Martins profitiert der TV Muri bis heute. Auch ausserhalb des Vereins wurden diese Tätigkeiten wahrgenommen und bewundert. Dies zeigte sich unter anderem dadurch, dass der TV Muri Handball 2005 für das von ihm entwickel-te Nachwuchsförderungkonzept als Aargauer Sieger des Sanitas-Challenge-Preises ausgezeichnet wurde. Zudem hat er sich in seinen vielen Jahren im Handballsport als herausragender Torhütertrainer einen Namen gemacht. Beim TV Muri hat er beispielsweise Dominic Rosenberg und Dario Ferrante zu Spitzentorhütern geformt und ihnen den Weg in die höchste Schweizer Spielklasse geebnet. Sowohl in den Trainings als auch bei all seinen Projekten ging Martin mit professioneller Einstellung und als Vorbild voran.

Für seine herausragenden Tätigkeiten im Klosterdorf wurde Martin Pauli 2014 von der Generalversammlung des TV Muri Handball zum Ehrenmitglied ernannt. Nach mehrjähriger Krankheit ist Martin Pauli am 30. April 2019 in Aarau verstorben. Er wird uns als Mensch und Freund stets in positiver Erinnerung bleiben. Der TV Muri möchte den Angehörigen sein tiefstes Mitgefühl ausdrücken und wünscht ihnen in dieser schwierigen Zeit viel Kraft.