Nach der knappen 24:23 Niederlage gegen SG Dietikon-Urdorf in Urdorf nun einen Sieg.

Beim zweiten Saison,-und erstem Heimspiel, konnte sich das Herren Zwoi 29:23 gegen den TV Kleinbasel behaupten. Erst in der hektischen, von 2.Minutenstrafen geprägten, Endphase gelang es dem Team von Thomas Stenz sich von den ermüdenden Baslern zu lösen.
Denn bis in die 53.Spielminute waren die beiden Mannschaften nie mehr als 3 Tore auseinander.

Doch mit einer grösseren Reserve an Auswechselspieler und Aushilfe aus der ersten Mannschaft schaffte es das Zwoi dann doch. Die Torwarte Beni Leu und Tobias Christen liessen mit Hilfe der stabilen Verteidigung wenig Tore zu. Das der Abstand zu den Kleinbaslern nicht schon früher grösser wurde lag an der eher mageren Torverwertung. Immer wieder wurden "100% Chancen" doch nicht gemacht oder zu schnell erfolglos abgeschlossen.

Am Ende aber bewiesen sich die Murianer Kämpfer als besseres Team und holten den verdienten Sieg.