Die U13 Inter bekam es vor zwei Wochen mit dem zweiten der aktuellen Tabelle Visp zu tun. Das erste Spiel ging sang- und klanglos verloren.

Wiedergutmachung war also angesagt. Von Beginn weg schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. In der Pause lagen wir knapp mit 8:10 im Hintertreffen. In der zweiten Halbzeit konnten wir noch eine „Schippe“ draufpacken und führten 6 Minuten vor Schluss mit 2 Toren. Leider reichte es nicht ganz und wir verloren am Schluss das Spiel wieder mit nur einem Tor 22:23.

Am vergangen Samstag bezwangen wir den HSG Ehrendingen ohne grosse Probleme mit 35:32. Das Resultat spiegelt den Spielverlauf nicht ganz. Wir lagen praktisch das ganze Spiel in Führung und konnten sämtlichen Spielern Einsatzzeiten geben.

Nach dem wir in der Vorrunde noch Probleme mit dem höheren Rhythmus hatten, sind wir nun in der Rückrunde im „Inter“ angekommen. Wir haben gegen zwei der ersten Drei nur mit einem Tor verloren und der Gruppenerste - der HSC Suhr/Aarau tat sich 30 Minuten extrem schwer gegen uns. Das Trainerteam ist stolz auf das Team und die gemachten Fortschritte. Es konnte sich die gesamte Saison kontinuierlich verbessern!

Am kommenden Samstag steigt bereits das letzte Spiel gegen Genf. Mit einem Sieg können wir den hervorragendenvierten Tabellenrang verteidigen.