Beim letzten Spiel durften wir uns nochmals mit den Genfern vom HBC TCGG (was die Abkürzung auch immer bedeuten soll) messen. Das erste Spiel hatten wir mit 7 Toren gewonnen.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten lagen wir zur Pause mit 19:12 in Führung. Wie immer war der Trainer nicht ganz zufrieden und brachte dies in der Pause dann auch zur Sprache. Nach der Pause wurden innerhalb der ersten Minute gleich zwei Gegenstösse von Moto Moto (*grins*) verschossen. Der Trainer hatte Angst um seine letzten Haare. Nein, im Ernst, ab der dritten Minute in der zweiten Halbzeit überrollte der Muri-Express die Genfer. Am Schluss feierten wir einen 40:21 Kantersieg. Kompliment an die Jungs und Mädels – alle konnten sich in der Torschützenliste eintragen!

Kontinuerliche Steigerung in der Interklasse

Wir konnten die Inter Auf-/Abstiegsrunde auf dem ausgezeichneten vierten Platz abschliessen! Die Rangierung ist sekundär. Viel wichtiger war die Entwicklung die das Team durchgemacht hat. Kassierten wir zu Beginn durchwegs Kanterniederlagen, konnten wir uns aber kontinuierlich steigern. In der Rückrunde verloren wir zwei Spiele unglücklich mit einem Tor und selbst den HSC Suhr/Aarau konnten wir eine Halbzeit fordern.

So ein Team loszulassen ist nicht einfach..

Martin Meyer | Trainer U13 Inter

U15 Inter - ihr seid bereit

Als Trainer bin ich extrem stolz auf das Team. Wir hatten die letzten zwei bis drei Jahre einen hervorragenden Teamzusammenhalt und konnten uns Schritt für Schritt weiter entwickeln. Dies zum Abschluss mit dem Aufstieg in die Interrunde (in der Schweiz spielen nur 18 Mannschaften in der U13 auf diesem Niveau).

Mit einem «weinenden» Auge muss ich mich als Trainer von einem Grossteil der Truppe verabschieden. Diese nehmen in der nächsten Saison die Herausforderung in der U15 Inter wahr. Ich bin überzeugt, dass ihr dies schafft! Ihr seid eine Supertruppe! Herzlichen Dank nochmals für das Abschiedsgeschenk und die tolle Saison.

Euer «alter» Trainer