Im ersten Spiel in der Interklasse mussten wir auswärts bei den Kadetten Schaffhausen antreten. Betreffend Formstand und Leistungsvermögen tappte das Trainerteam komplett im dunkeln.

Nachdem ein wichtiger Spieler für das Spiel noch ausfiel rechnete der Trainer (ehrlicherweise) mit einer Niederlage. Aber nach dem Motto «das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile» legten die Junioren eine grandiose Mannschaftsleistung auf’s Parkett. Das Spiel fing an mit 1:0 für Muri, 2:0 für Muri, 3:0 für Muri und der Trainer rieb sich verwundert die Augen.

Unterstützt von einem überragend aufspielenden Torwart zogen wir bis zur Pause auf 10:4 weg. Nach der Pause erwarteten wir eine Reaktion der Kadetten. Aber nichts dergleichen, kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut bis auf 11 Tore. Am Schluss resultierte ein grandioser 24:17 Sieg. Gratulation an die ganze Mannschaft – Top Leistung!

Am kommenden Samstag spielen wir erstmals zuhause gegen SG Léman Genève. Genf hat die ersten beiden Spiel zuhause gewonnen. Wir freuen uns und hoffen auf zahlreiche Besucher.